Sängerrunde_logo
facebook you tube
equalizer

Chronik

Naechster_auftritt

Nächster Auftritt

Chorprobe Mittwochs, 20:00 Uhr                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Schon um 1900 gab es einen Männerchor, der die kirchlichen Feste umrahmte. Auch eine Gruppe von Musikern begleitete damals den Chor mit Violinen und Bläsern. Die Sängerrunde Ischgl entstand aus diesem Chor. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die geschichtliche Entwicklung der Sängerrunde sehr weit zurückreicht. Dies ist ein Grund, dass noch heute mit Instrumentalbegleitung (Orgel und Bläsern) gesungen wird.


Pfarrer Roman Schranz hat im 1. Band der Pfarrchronik der Entwicklung der Kirchenmusik in Ischgl ein eigenes Kapitel gewidmet. Er schreibt über die Anschaffung der ersten Orgel, über Mesner- und Organistendienste, aber auch über den ersten Kirchenchor.

Alle Volksschullehrer widmeten sich der Kirchenmusik und dem Chor. Zu Lichtmess 1930 übernahm Lehrer Josef Falch aus Grins den Organistendienst und ging sofort daran, einen gemischten Chor zu bilden. Zu Ostern 1930 sang der Chor erstmals in der Kirche.

Martina Vogt war von 1931 bis 1982 aktives Mitglied des Kirchenchors. Sie erzählte humorvolle Geschichten und Anekdoten über den Chorleiter Falch und einigen Mitgliedern des damaligen Chores.

Die "Sängerrunde Ischgl" wurde am 12. November 1986 aus den Mitgliedern des damals bestehenden Kirchenchores neu gegründet und als Verein angemeldet. Der Gründer ist Erich Wechner, über den Dr. Köck in seinem Buch schreibt: "Ich glaube er besteht nur aus Musik". Seit dem Gründungsjahr ist der Chor Mitglied des Tiroler Sängerbundes.


Die Hauptaufgabe des Vereins ist die feierliche Gestaltung und Umrahmung der Gottesdienste in der Pfarrkirche Ischgl. Alle Begräbnisse in unserer Pfarrgemeinde werden mit Gesang begeleitet. Weiters setzt sich die "Sängerrunde Ischgl" zum Ziel, das alpenländische Volkslied, sowie neue und alte profane Chormusik  zu pflegen und damit weltliche und kirchliche Feste in der Gemeinde mit Gesang zu verschönern.

Leitung des Chores:

Obmann:  Ganahl Alois, 1986 bis 1996

Obfrau:     Ganahl Gertrud, 1996 bis 2018

Obfrau:     Schmid-Lederer Simone, seit 2018

Chorleitung:

Wechner Erich 1984 bis 1988

Rudigier Gottlieb 1988 bis 2003

Wechner Erich, seit 2003.

Der gemischte Chor hat derzeit 48 aktive Mitglieder, davon 34 Frauen und 14 Männer


Chorkleidung:
Frauen: Paznauner Frauentracht,

Männer: Paznauner Männertracht

Zukunft:
Die Sängerrunde Ischgl freut sich über jedes neues Mitglied, das sich am aktiven Singen in unserer Chorgemeinschaft begeistern kann. Der Klang unserer Lieder hat sowohl in der Vergangenheit und in der Gegenwart viel Freude verbreitet und wird dies hoffentlich noch lange mit Begeisterung tun.